Trends in der Mieterkommunikation

Trends in der Mieterkommunikation

Die Nachfrage nach der digitalen Kommunikation wird immer größer, das Angebot hinkt noch hinterher

Digitale Kommunikationswege gewinnen in der Immobilienbranche immer mehr an Bedeutung: zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Servicemonitor Wohnen 2016“ des Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte.
Die meisten Mieter greifen zwar nach wie vor am liebsten zum Hörer, wenn es um die Kontaktaufnahme zum Vermieter geht. Aber die Studie zeigt eindeutig, dass der Trend hin zu mehr Internetkommunikation geht. Während 2008 nur ein Prozent der Mieter den Kontakt zu ihrer Verwaltung per Email oder über die Webseite suchte, sind es aktuell schon 15 Prozent. Gleichzeitig geht der Anteil der Mieter, denen der persönliche Kontakt lieber ist, unaufhaltsam zurück und liegt 2016 bei nur 9 Prozent.
Sind denn Verwaltungen fit für diese digitale Trendwende? Die Werte im Hinblick auf die Zufriedenheit der Mieter mit der Erreichbarkeit per Internet und E-Mail sehen jedenfalls bescheiden aus: nur 15 Prozent der Befragten sind damit völlig zufrieden. Neben der Erreichbarkeit wurde in der Studie auch Reaktionsgeschwindigkeit der Verwalter ausgewertet.
Städtische und kommunale Wohnungsunternehmen sind etwas besser für die im Zusammenhang mit der Digitalisierung entstehenden Herausforderungen gerüstet: immerhin sind 22 Prozent der Mieter mit der Erreichbarkeit per Internet und E-Mail zufrieden.
Das veränderte Mediennutzungsverhalten zieht andere Ansprüche der Mieter nach sich: sie nehmen den Kontakt zu ihrem Vermieter verstärkt auf digitalem Weg auf. Dies sollte die Wohnungsunternehmen dazu aufmuntern, die Digitalisierung ernst zu nehmen und sich stärker darauf einzustellen. Bettina Harms, Geschäftsführerin von Analyse & Konzepte, sagt dazu: „Wenn die Wohnungsunternehmen es jetzt schaffen, die Erreichbarkeit und die Reaktionsgeschwindigkeit bei E-Mail- und Internetanfragen weiter zu verbessern, haben sie eine gute Chance, noch mehr Anfragen auf diese Schiene zu lenken.“

Quelle: BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e. V., Studien & Statistik, „Analyse und Konzepte“-Studie zur Mieterkommunikation: Nur 12 Prozent mit Internet und E-Mail vollkommen zufrieden, 17.10.2016

(Oracom Customer Care Center Immobilien: Oracom News , Trends in der Mieterkommunikation, 26.10.2016)

Kommentare sind deaktiviert